Zwischen Skylla und Charybdis: Hieronymus als Ausleger der kleinen Propheten

Schlagworte: Zwölfprophetenbuch, Dodekapropheton, Kleine Propheten, Hieronymus, Literalsinn, geistiger Sinn, Schrifthermeneutik

Abstract

Dieser Beitrag stellt die Art und Weise vor, wie Hieronymus die Kleinen Propheten kommentiert. Es wird deutlich, dass seine Exegese sowohl von seiner klassischen Bildung als auch von sehr unterschiedlichen Schulen geprägt ist. Dabei darf dieser Artikel verstanden werden als ein erster Schritt, um der Frage nachzugehen, welchen Beitrag die patristische Bibelauslegung für eine zeitgenössische Exegese leisten kann.

Veröffentlicht
2020-11-27
Rubrik
Artikel